Sternwarte

Wollten Sie schon immer mal wissen, woraus eigentlich die Milchstraße besteht? Warum Sterne manchmal funkeln oder wie weit die Sterne von der Erde entfernt sind? Dann beobachten Sie auf Onjala unter Anleitung Doppelsterne, Sternhaufen und Gasnebel unter dem kristallklaren Himmel Afrikas mit einem der weltbesten Teleskope – einem Zeiss Refraktor.

Je nach Jahreszeit zeigen wir Ihnen die Ringe des Planeten Saturn, die Sichelgestalt der Venus oder den Jupiter mit seinen Wolkenstreifen und seinen vier großen Monden. Steht der Mond am Abendhimmel, können Sie die Krater, Berge und Mondgebirge in unvorstellbarer Deutlichkeit betrachten.

Die Veranstaltung beginnt unter freiem Himmel. Wir zeigen Ihnen, wie man mit Hilfe des Sternbilds „Kreuz des Südens“ die Himmelsrichtungen auf der Südhalbkugel der Erde findet und sich so in der Nacht orientieren kann. Wir zeigen einige der typischen Sternbilder des Südhimmels und Sie erfahren etwas über Entfernungen im Weltall. Abschließend bekommen Sie einen Einblick in die griechische Mythologie zur Entstehung der Milchstraße im Vergleich zur Mythologie der namibischen Buschleute. Es folgt die Beobachtung durch das Onjala Teleskop in der Sternwartekuppel.

Besuchen Sie unsere Sternwarten-Webseite